Fehlerhafte Anmeldung im Online-Casino: Betrug?

Eine Anmeldung in einem Online-Casino ist schnell gemacht: ein paar Klicks und schon kann es losgehen. So verlockend es auch erscheinen mag: versuchen Sie nicht sich mit falschen Daten anzumelden. Spätestens bei der Auszahlung von Gewinnen verlangen die Online-Casinos zu mindestens eine Kopie des Personalausweises. Das ist spätestens seit Inkrafttreten des Geldwäsche-Gesetzes Pflicht und jedes seriöse Casino wird sich an diese Auflagen halten.

Versuchen Sie auch bitte nicht doppelte Spielerkonten oder PhantaSie Namen zu benutzen. Die großen Casinos haben eine eigene Abteilung und große Datenbanken in denen Adressabgleiche und sonstige Datenabgleiche vorgenommen werden. Jeder Versuch dort mit falschen Angaben ein Spielerkonto anzulegen wird als Betrugsversuch gewertet, im Falle eines Gewinnes wird dieser nicht ausgezahlt und gegebenenfalls sogar Strafanzeige erstattet.

Halten Sie sich an namhafte Casinos die schon von vielen Testern unter Sie Lupe genommen worden und für ihre Zuverlässigkeit bekannt sind. Seriöse Online-Casinos weisen auch auf ihren Webseiten auf die Auszahlungsmodalitäten hin.

Korrekte Anmeldung

Bei ausländischen Casinos kann es manchmal zu Missverständnissen in Bezug auf die deutsche Schreibweise kommen, Umlaute wie ä.ö oder ü müssen manchmal als ae, oe oder ue ausgeschrieben werden. Auch bei dem deutschen ß kann es zu Unstimmigkeiten kommen. Sollte es da zu Problemen bei der Anmeldung kommen, wenden Sie sich an den Support des Casinos.

Auch bei dem Geburtsdatum sollten Sie auf die Reihenfolge achten. Besonders im amerikanischen Raum wird zuerst der Monat und dann erst der Tag angegeben. Auch hier werden Sie bei Problemen sicher gerne von dem Support des Casinos betreut.

Haben Sie dann alle Angaben korrekt getätigt, wird der Auszahlung ihres Gewinnes bei einem seriösen Online-Casino nichts mehr im Wege stehen.