Das Royal Vegas Online-Casino

Das Royal Vegas Online-Casino ist eines der größten Online-Casinos im europäischen Raum, über 500 Spiele stehen den Spielern zur Auswahl. Bis über 100 Euro Willkommensbonus kann der Spieler in Anspruch nehmen – auf diverse Anzahlungen und Boni verteilt. Dabei sollte sich aber jeder Spieler mit den AGB und den Umsatzbedingungen vor der Inanspruchnahme auseinandersetzen. Den Bonus freizuspielen ist nicht unmöglich aber sehr schwierig.

Die Umsatzbedingungen

Die verschiedenen Boni müssen durch mehrfaches Einsetzen des Geldbetrages freigespielt werden, oft kommen noch andere Boni und Werbeaktionen dazu, alles das macht es manchmal unmöglich den Überblick zu behalten. Schon so manches Mal hat ein Spieler geglaubt den Bonus endlich freigespielt zu haben, nur um dann zu erfahren, dass es sich um einen anderen Bonus oder einen Zusatzbonus handelte. Will man dieses Durcheinander vermeiden, sollte man am besten auf alle Boni verzichten und nur mit seinen eigenen Einlagen spielen.

Ist das Betrug oder nicht?

In vielen Internetforen ist sofort von Betrug die Rede, davon kann man aber hier nicht ausgehen. Die meisten Spieler lesen sich die AGB nicht durch oder kommen mit dem Freispielen der Boni nicht klar. Nicht alle Spiele sind am Freispiel beteiligt, normalerweise ist es nur ein kleiner Prozentsatz von Spielen, die auf die Umsatzbedingungen angerechnet werden. Das wird aber auf den Webseiten der Casinos oder eben in den viel zitierten AGB erklärt. Wer Probleme hat die manchmal recht umständlich formulierten AGB zu verstehen, der sollte sich bei dem Support des Casinos erkundigen und sich die Freispielbedingungen genau erklären lassen.

Fast alle Online-Casinos haben recht strenge Richtlinien die sehr strikt eingehalten werden. Hier also von Betrug zu reden ist nicht richtig. Es muss aber gesagt werden, dass diese Richtlinien und die Umsatzbedingungen eher dem Online-Casino nutzen als dem Spieler. Wer Ärger vermeiden will, sollte also besser auf die Boni im Royal Vegas Casino verzichten, besonders weil oft schon ein anderer Bonus angeboten wird, bevor der erste freigespielt ist. Dadurch erschweren sich die Umsatzbedingungen und die Wahrscheinlichkeit, dass alles Guthaben verspielt ist bevor der erste Bonus in Anspruch genommen werden kann, erhöht sich immens.